Über uns

Mit der „Sound Factory“ Frankenthal ging Anfang der 90er Jahre alles los: Der Gründer Mirko Lo Porto war tatsächlich dabei, das zu verwirklichen, wovon so viele Menschen träumen: Das eigene Hobby zum Beruf machen. Vom kleinen Dienstleister für Veranstaltungstechnik arbeitete er sich immer weiter hoch und machte sich einen Namen in der Branche.

Vor knapp über einem Jahrzehnt folgte dann der entscheidende, nächste Schritt und erste Marken wurden auf genau dieses Unternehmen aufmerksam; die ersten Vertriebsstrukturen entstanden. Wichtig war Mirko hier aber immer, Produkte zu vertreiben, die eine gute Qualität zu einem fairen Preis versprechen. Deshalb gehörte sein Herz nicht nur den absoluten Platzhirschen, sondern insbesondere Marken, die ihren Fokus auf ein hohes Preis-/Leistungsverhältnis legen. So fing zum Beispiel mit „Wharfedale Pro“ alles an und im Laufe der Jahre sollten noch viele weitere Pro-Audio Marken folgen.

Im Jahr 2015 konnten die französischen Marken „BoomToneDJ“ und „Evolite“ auch im Bereich der Lichttechnik hinzugewonnen werden. Hier entstand eine bis heute währende Partnerschaft und der exklusive Vertrieb dieser beiden Marken durch GML Showsysteme in Deutschland.

1993 fiel der Startschuss für GML Showsysteme

1993

Firmengründung, Durchführung der ersten Veranstaltungen, sowie der Verkauf von DJ- und Technikprodukten.

1997

Im Jahr 1997 folgte auch schon der erste Laden in der Welschgasse. Das Vermietungsgeschäft wurde weiter ausgebaut.

1997 entstand in der Welschgasse das erste Ladenlokal
2001 bezog man die erste Lagerhalle, die direkt am Ladenlokal angebaut wurde

2001

Wenige Jahre später erfolgte der Bezug der neu errichteten Lagerhalle. Genau an das bestehende Ladengeschäft in der Welschgasse angebaut, begann der Expansionskurs.

2004

Als ein angrenzendes Ladenlokal neben der Halle frei wurde, zögerte Mirko auch hier nicht lange und zog als Nachmieter ein, um den Bereich Verkauf und Vermietung eindeutiger zu trennen und sich gleichzeitig auch zu vergrößern.

2004 vergrößert sich die Firma um ein weiteres Ladenlokal direkt nebenan
Im Jahr 2006 kommt mit Wharfedale Pro die erste Vertriebstätigkeit dazu

2006

Mit der Übernahme der Gebietsleitung von Wharfedale Pro entstanden 2006 die ersten Vertriebsstrukturen. Doch das markierte nur den Startschuss: Viele weitere Marken sollten noch bis heute folgen.

2010

Da man bekanntlich nie genug Platz haben kann und die räumlichen Möglichkeiten mitten in der Innenstadt irgendwann völlig ausgereizt waren, folgte 2010 ein Grundstückskauf und der Spatenstich in der Ernst-Rahlson-Straße in Frankenthal.
Der Gedanke, mit dem Unternehmen eventuell nach Mannheim oder Ludwigshafen zu ziehen, war nur ein ganz kurzer, sodass es dann doch das neu entstehende Industriegebiet in Frankenthal wurde. Die perfekte Autobahnanbindung und die hohe Verbundenheit mit Frankenthal waren überzeugende Argumente, die bis heute wirken.

Der Grundstückskauf in der Ernst-Rahlson-Str. in Frankenthal erfolgte im Jahr 2010. Hier zu sehen: Die Grundrisspläne für die neue Halle
2011 war die Halle fertiggestellt und der große Umzug konnte beginnen.

2011

Nach Fertigstellung der nagelneuen Lagerhalle folgte 2011 dann der große Umzug in die Ernst-Rahlson-Straße. Hier entstand eine moderne Lagerhalle, die auf die individuellen Bedürfnisse der Veranstaltungsbranche angepasst wurde. Die erhöhte Lagerkapazität im Hochregallager, der LKW-Ladedock und die großzügige Freifläche vereinfachen die Prozesse im Tagesgeschäft.

  • AKG
  • Andere
  • Anexo
  • ARX
  • Cordial
  • Hill
  • MOTT
  • Plugger
  • BoomToneDJ
  • D.A.S.
  • Evolite
  • Festy
  • Wharfedale